Junge Ärztinnen und Ärzte starten ins Berufsleben

18.12.2020 -  

Die Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat 194 Absolvent*innen der Humanmedizin und 10 Masterabsolvent*innen der Immunologie verabschiedet

Magdeburg (FME) - In der vergangenen Woche hat die Medizinische Fakultät Magdeburg die diesjährigen Absolvent*innen der Medizin ins Berufsleben entlassen. Die Glückwünsche der Fakultät konnten den insgesamt 194 Absolvent*innen in diesem Jahr leider nur per Post zusammen mit einem Präsent übermittelt werden. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde von einer feierlichen Festveranstaltung abgesehen. Bereits im Frühjahr hatten 30 Medizinstudierende erfolgreich ihr Studium der Humanmedizin abgeschlossen. Auch im Masterstudiengang Immunologie musste für die zehn diesjährigen Absolvent*innen eine feierliche Verabschiedung im Sommer leider ausfallen.

Die Dekanin der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Daniela Dieterich erklärt: „Das gesamte letzte Jahr war für jeden von uns eine besondere Herausforderung. Ich bin stolz und zugleich dankbar, dass unsere Studentinnen und Studenten in dieser Zeit so engagiert und bereitwillig in allen Bereichen unterstützt haben und freue mich deshalb umso mehr mit ihnen über ihren erfolgreichen Abschluss.“

Insgesamt haben über 65 % der Absolvent*innen der Humanmedizin mit sehr guten und guten Leistungen ihr Studium abgeschlossen. Bester Absolvent im Frühjahr 2020 war Alexander Carl Romswinkel mit einer Abschlussnote von 1,0. Im Herbst hat Constantin Amadeus Römmelt mit einem ebenso hervorragenden Ergebnis als bester Absolvent abgeschnitten. Von den 194 Absolvent*innen sind 103 weiblich und 91 männlich. Unter den jungen Mediziner*innen sind 47 Landeskinder aus Sachsen-Anhalt und 11 internationale Absolvent*innen.

Studiendekan Prof. Dr. Thomas Frodl beglückwünscht ebenfalls seine künftigen Kolleginnen und Kollegen zu ihren hervorragenden Leistungen und hofft, dass sie ihrer Alma Mater auch darüber hinaus, beispielsweise über den Förderverein Medizinstudierender Magdeburg oder über das Alumni-Netzwerk der ehemaligen Student*innen der Universität, weiterhin verbunden bleiben. „Die vergangenen Jahre haben den jungen Ärzten viel abverlangt und vor allem die letzten Wochen haben gezeigt, wie viele von ihnen nochmal über sich hinausgewachsen sind. Wir wünschen unseren Absolventinnen und Absolventen alles erdenklich Gute für ihre Zukunft und freuen uns, wenn sie ihre Studienzeit in guter Erinnerung behalten“, sagt Prof. Frodl.

Letzte Änderung: 20.12.2021 - Ansprechpartner: Webmaster